Herstellerinfo

Domingo Esteso Lopez, geboren 1882 in San Clemente, gehört zu den wichtigsten und berühmtesten Gitarrenbauern des frühen 20. Jahrhunderts. Er begann in den 1890er Jahren mit seiner Gitarrenbauerausbildung bei Manuel Ramirez in Madrid und arbeitete auch mit anderen berühmten Gitarrenbauern zusammen, wie Modesto Borreguero und Santos Hernandez. Nach dem Tod von Manuel Ramirez, im Jahr 1916, arbeitete er etwa ein Jahr für die Witwe des Verstorbenen weiter, bis er schließlich im Jahr 1917 seine eigene Werkstatt in der Calle Gravina eröffnete. Ab dem Jahr 1926, arbeitete er mit seinem Neffen Faustino Conde zusammen. Domingo Esteso Lopez verstarb im Jahr 1937, aber Faustino Conde und seine Brüder Mariano und Julio führten die Werkstatt weiter unter dem Namen „Vda y Sobrinos de Domingo Esteso“. Mariano Conde Senior und Faustino Conde übernahmen die Werkstatt von 1960 bis 1988/89 und änderten ihren Namen in „Sobrinos de Domingo Esteso Conde Hermanos“ und „Hermanos Conde Sobrinos de Domingo Esteso“. Mariano Conde Sr. eröffnete nach dieser Zeit eine eigenständige Werkstatt in der Calle Felipe V, 2 in Madrid wo auch Felipe (geboren 1957) und Mariano Jr. (1959) im Alter von 15 Jahre in die Lehre gingen.

Felipe Conde Gitarren

dieGitarre.chdieGitarre.chseit 1989
    • Wo wir sind

      Kirchplatz 8
      8400 Winterthur
      Schweiz
      +41 (0) 52 213 00 00

      Di – Fr: 09:00 – 12:00
      Di – Fr: 13:30 – 18:30
      Sa: 09:00 – 16:00

      Folge uns

    • Kontaktiere uns